Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Einladung zu weiteren Umfragen der Universität Münster

 

Würden Sie gerne zu Politik-Umfragen unserer Forschungsprojekte eingeladen werden?

Dann können Sie gerne Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen und erhalten zukünftig Einladungen zu unseren Umfragen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit auch wieder austragen.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung,
Prof. Dr. Norbert Kersting

Lehrstuhl "Vergleichende Politikwissenschaft - Kommunal- und Regionalpolitik", Institut für Politikwissenschaft, Universität Münster


 

 Datenschutzerklärung gem. Art. 13 DSGVO und Einwilligung

Projekt/Anlass: Anmeldung zum Umfragen-Panel

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU),
vertreten durch den Rektor, Prof. Dr. Johannes Wessels,
Schlossplatz 2, 48149 Münster
Tel.: + 49 251 83-0
E-Mail: verwaltung@uni-muenster.de

 

Bei inhaltlichen Rückfragen zum Projekt wenden Sie sich bitte direkt an den fachlichen Ansprechpartner:

Prof. Dr. Norbert Kersting
Institut für Politikwissenschaft
Scharnhorststraße 100

48151 Münster

wahlkompass@uni-muenster.de

 

 

  1. Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Nina Meyer-Pachur
Schlossplatz 2, 48149 Münster
Tel.: + 49 251 83-22446
E-Mail: Datenschutz@uni-muenster.de

  1. Datenverarbeitung im Rahmen des Umfrage-Panels
  1. Umfang der Datenverarbeitung

Im Rahmen des Projektes „Umfrage-Panel“ verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten, sofern diese Angaben gemacht werden:

  • Geschlecht
  • Alter
  • Bildung
  • Kommune
  • E-Mail-Adresse

 

  1. Zwecke der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer oben genannten Daten dient dazu das Projekt „Umfrage Panel".

Die erhobenen Daten werden genutzt, um Einladungen zu wissenschaftlichen Umfragen zu verwenden, die für wissenschaftliche Analysen verwendet werden. Diese werden dann beispielsweise in wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlicht werden. Analysen, die beispielsweise als Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht werden, werden niemals personenbezogen, sondern lediglich in aggregierte Form veröffentlicht. Die oben genannten personenbezogenen Daten (Punkt 3a) werden dabei für unsere Analysen verwendet und, sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben möchten, Interessierte zu zukünftigen Umfragen per E-Mail einzuladen und Analysen im Zeitverlauf vornehmen zu können.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer oben genannten personenbezogenen Daten durch die WWU ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

  1. Weitere Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre oben genannten personenbezogenen Daten werden ausschließlich an die oben genannten Empfänger der WWU weitergegeben.

Analysen, die beispielsweise als Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht werden, werden niemals personenbezogen, sondern lediglich in aggregierte Form veröffentlicht.

 Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre oben genannten personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie sie für die oben genannten Zwecke benötigt werden. Sie können sich sowohl aus dem Umfragepanel wieder austragen (Ihre E-Mail-Adresse aus unserem Verteiler löschen lassen) als auch Ihre Daten löschen lassen.

  1. Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von der WWU verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), ein Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 16 DSGVO), ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Außerdem haben Sie das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen. Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel.: 0211/38424-0, E-Mail:
poststelle@ldi.nrw.de